Ausstellung Jelena Jovančov

Jelena Jovančov Personal photo
Karte öffnen
Veranstaltungsort
Kunst off-space Narrenkastl
Hauptplatz 24
8130 Frohnleiten
Routenplaner Website
Kontakt
Ulli Gollesch
Hauptplatz 24
8130 Frohnleiten
0676 6756450

Body language cycle, 9 Radierungen (Kaltnadel, Aquatinta, Weichgrundätzung, Strichätzung)

Eine Umkreisung von Kunstwerken, die sich mit der Körpersprache beschäftigen, starke schwarz-weiß Kontraste, die zugelassen werden, weiblich definierte Akte. Die Torsi zeigen die Dualität innerhalb der Gesamtheit. Man würde sagen, dass in diesem speziellen Zyklus der Dualismus,die Dualität und Reflexionen zu den Gegenständen der visuellen und konzeptuellen Essenz des kreativen Ausdrucks  werden.

Die Zahl 2 (Dualismus) symbolisiert das Gegenteil - hier beschreibt es den Ausdruck meiner Selbst - eine helle, gute, positive, sensible und eine dunkle, böse, negative Seite. Diese Dualität ist in jedem Menschen existent - sie ist universell.

Kontraste - Dualitäten - Gut und Böse, Licht und Dunkelheit, Leben und Tod, Tag und Nacht,Erde und Wasser, Geist und Körper. In alten Zeiten wurde die Zahl 2 der Mutter zugeschrieben.

Die Tiefdrucktechniken gaben der Künstlerin die beste Antwort auf die Frage nach ihrer Empfindlichkeit. Die Feinheit der Technik öffnete ihr den Weg genau das auszudrücken was empfunden wird. In der Aquatinta-Technik schafft man es diverse verschiedene Tonwerte durch ein schrittweises Ätzen zu schaffen - sanft und geduldig. In der Kaltnadeltechnik wird die Metallplatte direkt bearbeitet - Vertiefungen, Verletzungen ergeben dunkle, farbintensive Ergebnisse.

"Ich fühlte, dass ich den Körper transformieren musste um ihn von seiner Erscheinung fernzuhalten. Aber diese Weise - die Transformation, bekommt tatsächlich eine Identität. Die Körpersprache, das Innere wird porträtiert - manchmal bewusst, dann wieder unbewusst.

Durch die Idee der darstellung eines weiblichen Körpers, versuchte ich meine innere Balance und Intimität zu zeigen - die jede Frau hat. Der weibliche Körper ist immer ein Geheimnis - eines das schwierig zu enthüllen ist."

 

Jelena Jovančov 

* 1982, Podgorica, Montenegro artistic media: printmaking, photography, experimental print, object-sculpture, painting. 

2002-2007 Faculty of Fine arts in Cetinje, Montenegro (University of Montenegro), graduation Printmaking department

2008-2010 Master studies of Arts at the Faculty of Fine Arts Cetinje, Montenegro. MA in 2010

2008 Post Baccalaureate Certificate – Pont-Aven School of Contemporary Art, Pont-Aven, France. 

 

 

Im September freuen wir uns auf die Ausstellung von Fotografen Thomas Galli-Magerl.

Datum/Zeitraum
Sa, 1.8. - Mo, 31.8.2020
Kategorie

Bildergalerie